Überbackene Enchiladas

Zutaten

Füllung
  • 1 Zwiebel, halbiert
  • 30 g Olivenöl
  • 500 g Hackfleisch, Rind
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 1 Dose Mais (kleine Dose)
  • 1 Dose Tomaten, in Stücken
  • 2 TL Salz (gehäuft)
  • 1 TL Oregano, getrocknet (gehäuft)
  • 1 Prise Chilipulver
Sauce
  • 1 Zwiebel, halbiert
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 g Olivenöl
  • 60 g Tomatenmark
  • 500 g Tomaten, passiert
  • 1 EL Balsamicoessig, dunkel
  • 1 TL Honig (gehäuft)
  • 1,5 TL Salz
  • 0,25 TL Pfeffer
Außerdem
  • 250 g Käse am Stück z.B. Gouda, Emmentaler
  • 10 Tortilla-Wraps
Autorin: Manuela Allmannsberger
Erstellt am 05.05.2017
Erstellt für Thermomix TM31
Kategorie Hauptgerichte Fleisch
Gesamtzeit 60 min
Arbeitszeit 40 min
Portionen 4
Wertung 3.8
Kommentare 1
Als PDF drucken

Zubereitungsschritte

Zubereitungsschritte
  • Käse in Stücken in den Mixtopf geben - danach umfüllen -
    7 sek   
Füllung
  • Hackfleisch mit etwas Öl in einer Pfanne scharf anbraten
  • Währenddessen:
    Zwiebel in den Mixtopf geben
    5 sek   
  • Mit dem Spatel nach unten schieben und 15g Olivenöl zugeben
    4 min      Varoma
  • Gestückelte Tomaten und Gewürze ebenfalls in den Mixtopf geben
    5 min   100°   
  • Mais und Bohnen gut abtropfen lassen und zu Hackfleisch in die Pfanne geben
  • Das Tomaten-Zwiebel-Gemisch in die Pfanne gießen und nochmal abschmecken
  • Die Wraps mit der Füllung und ca. 2/3 des Käses befüllen/einrollen und in die Auflaufform geben. Danach zur Seite stellen
Sauce
  • Zwiebel und Knoblauch in den Mixtopf geben
    5 sek   
  • Mit dem Spatel nach unten schieben und Olivenöl zugeben
    4 min      Varoma
  • Tomatenmark zugeben
    1 min      Varoma
  • Alle weiteren Zutaten für die Sauce zugeben
    5 min   100°   
  • Sauce nochmal kurz abschmecken und über die Wraps gießen
  • Mit dem restlichen Käse bestreuen
  • Im Backofen ca. 20 Minuten bei 180 Grad Umluft backen

Kommentare

Toni87 am 20.09.2018:
Das war sehr lecker. Hat auch der Tochter geschmeckt. Haben nur 6 Wraps genommen, hat auch gereicht und werden noch ein 2. Mal davon satt mit 3 Personen. Danke fürs Rezept :)