Pizzabrötchen Ruck Zuck

Zutaten

Zutaten
  • 220 g Wasser
  • 0,75 Würfel Hefe, frisch
  • 1,5 TL Zucker
  • 1,5 TL Salz
  • 400 g Mehl
  • 2 EL Olivenöl
Autorin: mausbaer23
Erstellt am 17.06.2017
Erstellt für Allgemeingültiges Rezept
Kategorie Brot & Brötchen
Portionen 30
Wertung 5.0
Als PDF drucken

Zubereitungsschritte

Zubereitung
  • Backofen samt Backblech auf 240 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • 220 ml Wasser
    3/4 Würfel Hefe
    1,5 TL Zucker
    in den  Mixtopf geben und 2-3 Minuten auf 37 Grad Stufe 2 erwärmen.
  • 400 g Mehl
    1,5 TL Salz
    2 EL Olivenöl
    dazugeben und ca. 3-5 Minuten  (Teigstufe) kneten.
  • Falls der Teig noch etwas klebrig sein sollte, dann etwas Mehl hinzufügen und nochmals kurz  kneten.
  • Teig aus dem Mixtopf nehmen, mit etwas Mehl bestäuben und zu einer Kugel formen - evtl. in geölter Schüssel rundherum wälzen und abgedeckt 30 Minuten gehen lassen - oder den Teig ohne Ruhezeit direkt weiterverarbeiten.

    Teig dritteln oder vierteln und zu 3 oder 4 gleichgroßen langen Rollen formen. Von jeder Rolle mit einem Messer kleine Brötchen schneiden (Größe nach Belieben) und leicht mit Mehl bestäuben.

    Je nach Größe erhält man ca. 30-40 Pizzabrötchen.

    Backblech aus dem Ofen holen mit Backpapier belegen, die Brötchen mit etwas Abstand auf dem Backblech verteilen und ca. 12-15 Minuten backen, aber nur bis die Brötchen beginnen sich leicht bräunlich zu färben, keinesfalls länger.