Serbische Reispfanne

Zutaten

Mindestens 2 Stunden zuvor -Fleisch marinieren-
  • 2 EL Sojasoße
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 0,5 TL Rapsöl
  • 500 g Schweinefleisch, gewürfelt (kann durch andere Fleischsorten ersetzt werden)
Weitere Zutaten
  • 15 g Rapsöl
  • 150 g Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500 g passierte Tomaten
  • 600 g Wasser
  • 2 Würfel Fleischbrühe
  • 1 TL Salz
  • 0,5 TL Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 TL Thymian, getrocknet
  • 2 TL Italienische Kräuter, getrocknet
  • 30 g Tomatenmark
  • 200 g Reis
  • 500 g Paprika, bunt
  • 250 g Cocktailtomaten
Autorin: Marini
Erstellt am 17.10.2014
Erstellt für Thermomix TM31
Kategorie Hauptgerichte Fleisch
Gesamtzeit 150 min
Arbeitszeit 15 min
Portionen 5
Wertung 4.7
Kommentare 2
Als PDF drucken

Zubereitungsschritte

Vorbereitung
  • Sojasoße, Paprikapulver und Rapsöl in einer Schüssel verrühren und zusammen mit dem Fleisch in einen Gefrierbeutel geben.
    Mindestens 2 Stunden ziehen lassen
Zubereitung
  • Zwiebeln halbieren und zusammen mit dem Knoblauch in den Mixtopf geben
    3 sek   
  • Mit dem Spatel nach unten schieben und 15g Rapsöl dazugeben
    2 min      Varoma
  • Passierte Tomaten, Wasser, Brühwürfel, Gewürze, Tomatenmark und Reis in den Mixtopf geben
  • Mariniertes Fleisch in den Varoma geben und auf den Mixtopf aufsetzen
    25 min      Varoma   
  • Währenddessen:
    Paprika in kleinere Stücke schneiden. Cocktailtomaten vierteln. Nach Ablauf der 25 Minuten. Sauce nochmals kurz abschmecken und Gemüse zum Fleisch in den Varoma geben. Nochmal garen
    10 min      Varoma   
  • Varomainhalt in eine große Schüssel geben und mit dem Tomatenreis vermischen

Kommentare

SkaDark am 21.05.2016:
Habe es heute auch gekocht. Einziger Fehler im System ist, dass es ein derb zähes Fleisch wird, wenn man, wie im Kochbuch vorgeschlagen, Schwein nimmt. Es lohnt sich das Buch "Leicht und Lecker" zu kaufen.
Danne83 am 13.02.2016:
Sehr lecker, habe aber die Menge der Gewürze erhöht. Als Fleisch habe ich fertig gewürztes Gyros genommen. Dies gab nochmal zusätzlich Würze. Sonst tip top, danke für das Rezept.